Deutsch | English

Desay SV Automotive Europe erwirbt führenden Messdienstleister ATC

News

Desay SV Automotive Europe GmbH hat zum 29. September 2022 alle Anteile an der Antenna Technology Center Europe ATC GmbH (ATC) erworben, einem führenden Anbieter von Antennenmessungen und -dienstleistungen in der Automobilindustrie. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. ATC wurde 2008 gegründet und hat den Hauptsitz in Itzehoe, rund 60 km nordwestlich von Hamburg. Die Firma bleibt als eigenständiges Unternehmen und als Marke erhalten.

Branchenweit anerkannte Instanz für Antennenmessungen

Das Leistungsangebot von ATC umfasst die Prüfung und Analyse von Antennensystemen sowie Unterstützung bei der technischen Entwicklung. Kunden sind bekannte Automobilhersteller, Automobilzulieferer und Antennenhersteller in der ganzen Welt. Zu den strategischen Technologiepartnern von ATC gehören unter anderem die Technische Universität München (TUM), die Technische Universität Ilmenau, RWTH Aachen, Keysight und Rohde & Schwarz. Das Unternehmen steht für Spitzen-Know-how auf dem Gebiet der Hochfrequenztechnik und ist eine branchenweit anerkannte Instanz für zuverlässige Antennenmessungen. ATC ist seit 2019 TISAX-zertifiziert und erfüllt damit die höchsten Standards für Informations- und Datensicherheit in der Automobilindustrie.

Gesamte Prozesskette aus einer Hand

„Mit der Akquisition von ATC erweitern wir unsere langjährige Kompetenz im Bereich der Antennentechnik um Fahrzeugmessungen“, erläutert Dr. Michael Weber, Geschäftsführer der Desay SV Automotive Europe GmbH. „Unter der Marke Antennentechnik Bad Blankenburg bieten wir bereits seit Jahrzehnten Antennenlösungen für die Erstausrüstung und Nachrüstung von Fahrzeugen sowie die Vernetzung von Geräten an. Durch die Entwicklungspartnerschaft mit ATC decken wir künftig die gesamte Prozesskette aus einer Hand ab: von der Antennenforschung und -entwicklung über hochpräzise, zuverlässige Fernfeld- und Nahfeldmessungen bis zur Antennenproduktion und -auslieferung.“ Damit stärkt Desay SV Europe seine Marktposition als hochkompetenter Anbieter anspruchsvoller Konnektivitätslösungen und erweitert sein Portfolio für die Mobilität von Morgen.

Starker Partner für anstehende Transformationen und Investitionen

„Wir freuen uns, mit einem starken Partner ein neues Kapitel unserer Unternehmensentwicklung einzuleiten“, so Jan-Peter Busch, Managing Director und CEO der ATC. „Die tiefgreifenden Transformationen in der Automobilindustrie erfordern umfangreiche Investitionen, um auch in Zukunft erstklassige Messungen und Dienstleistungen anbieten zu können. Mit Desay SV Europe sichern wir den Fortbestand und die Zukunft unseres Unternehmens ab.“

Komplexe, interdependente Vernetzungsszenarien

„Die Megatrends der Automobilindustrie sind Elektrifizierung, Autonomes Fahren und Konnektivität“, ergänzt Christian Reymers, Senior Engineer & COO bei ATC. „Speziell bei der Fahrzeugvernetzung steigen die Herausforderungen und die Komplexität. Das Fahrzeug der Zukunft braucht eine sichere, stabile Verbindung mit hohen Datenübertragungsraten und geringer Latenzzeit verbunden mit höchster Positionsgenauigkeit. Die Messung einzelner Teilfunktionen reicht in solch komplexen, interdependenten Szenarien nicht mehr aus. Entscheidend ist die Performance des Gesamtsystems.“ 

Hochmoderne, abgeschirmte 3D Antennenmesskammer geplant

„Unsere Aktivitäten gehen noch einen Schritt weiter“, erläutert Marcus Och, Entwicklungsleiter bei Desay SV Europe. „Voraussichtlich im Jahr 2025 eröffnen wir eine hochmoderne, abgeschirmte 3D Antennenmesskammer. Mit dieser Investition bieten wir künftig eine branchenweit einzigartige Messkompetenz an, indem wir das gesamte Spektrum der automobilen Antennenmesstechnik abdecken.“ Die ATC Kompetenz in den Bereichen Fernfeld- und Nahfeldmessungen wird um geschirmte, aktive Messungen erweitert. „Das ermöglicht uns, neue Testkonzepte zu entwickeln und auf Gesamtsystem- und Fahrzeugebene umzusetzen“. So können passive und aktive Antennenlösungen wie Smart Antennas verifiziert und optimiert werden.